Menue
TOV_01
TO PROTECT AND ENTERTAIN - IN FIGVÖST WE TRUST
PACEM OBLIGATIONEM
+++ KEIN PLATZ FÜR EGO-SHOOTER... DAS ULTIMATIVE TEAMERLEBNIS
+++ EINIGE SOLLEN NUR DESHALB NACH HAMBURG GEZOGEN SEIN
+++ EINE STARKE KETTE KENNT KEIN SCHWACHES GLIED
+++ NICHTS SCHWEISST SO SEHR ZUSAMMEN WIE SCHWEISS
+++ VORSICHT! STUFE!
+++ FOTOS IN DER PAUSE? NATÜRLICH, DAS NENNT MAN AUTHENTIZITÄT
+++ BRAVO - FLAGGE LÄUFT… B3 - FLAGGE RAUS!
+++
RESERVIEREN
TILTA - Story - Die Geschichte von TILTA (The Imperial Lasertag Academy)

STORY

DIE WELT 2069

DIE GESCHICHTE HINTER DER AKADEMIE

Anfang des 21 Jahrhunderts hat die Menschheit fast das Ende ihrer eigenen Existenz eingeläutet. Profitgier, Umweltzerstörung und Kriege waren an ihrem Höhepunkt angelangt. Friedliche Forschung, Verbesserung der Lebensqualität und Zusammenhalt der einzelnen Menschen-Kulturen waren quasi ein Nebenprodukt menschlichen Handelns.

Aber nur durch die Entdeckung einer verborgenen Kammer in den Ruinen von Göbekli Tepe im Jahre 2042, die sich als Eingang zu einem uralten Raumschiff entpuppte, welches vor Tausenden von Jahren von unbekannten Wesen dort versteckt wurde, gelang der Menschheit der Griff nach den Sternen.

Ernüchtert vom ersten Kontakt mit intelligentem ausserirdischen Leben, beim Versuch die Aliens von einem Ressourcenreichen Planeten zu vertreiben, blieb die Einsicht eine interstellare Einigung zu finden.

Nach zähen Verhandlungen, basierend auf einer evozierten pan-dimensionalen Intervention, einigt man sich mit den Stell-Vertretern der namenlosen Alien-Rasse auf die CHARTA IC69.

Eine Regelung dieses Gesetzes verpflichtet beide Seiten zur ausnahmslosen Anwendung einer Quanten-verschränkten Teleportationstechnik während der Stellvertreterkämpfe um Rohstoffe.

Primärer Rohstoff und zentrales Ziel der Kämpfe ist das Purokogganium, das den Menschen und anderen Rassen die kalte Fusion und damit interstellare Reisen ermöglicht.

Bei diesen Wettbewerben werden gegnerische Teleportations-Trupps mit Hilfe von Lokalisations-Taggern einer mehrfachen Kreuzpeilung unterzogen, damit sie auf ihr Mutterschiff teleportiert werden können. Gleichzeitig müssen auch Zugangsdaten und Datenbanken von zentralen Großrechnern gesichert sowie vor Diebstahl geschützt, Rohstoffvorkommen kartografiert und erforscht, und Purokogganium-Proben gesammelt und gesichert werden.

Die Akademie für taktische und navigatorische Teleportation, kurz "TILTA" genannt, unterrichtet seitdem jene willfährige Rekruten in ihrem Master-Dojo, denen, seitens des legendären Master Chief SIERRA, auch nur im Entferntesten das Potenzial zur Erreichung notwendiger Fähigkeiten zugeschrieben werden kann.

So ist der potentielle Anwärter für das strenge Auswahl-Prozedere an der Akademie wohl beraten, vor dem Betreten des WKW42, seine Eitelkeiten, seine charakterlichen Unzulänglichkeiten und sein fehlendes Mojo, zugunsten umfassender Team-Fähigkeiten, eines klaren Fokus und einer unmissverständlichen Einbringung für die Sache, abzulegen.

i.A. des Ministerialamts für Frieden und Glückseligkeit der zuständige Marshal